Schnitzen als Pfadfinder mit 8 Jahren

Pfadfinder - endlich bin ich acht Jahre alt. Ein Kind, das draußen die Natur erfahren darf, ist ein glückliches Kind #einfachhartmann

Pfadfinder - endlich bin ich acht Jahre alt 👍

Jakob war schon immer sehr gerne draußen in der Natur. Tatsächlich hat uns mal eine Erzieherin im ersten Kindergarten die Frage gestellt, warum Jakob in den 🔗 Montessori Kindergarten wechselt und nicht in einen Waldorfkindergarten?! Gute Frage 👍 .
J
akob hat sich schon sehr früh für das Schnitzen interessiert. Als er 5 Jahre alt war, haben wir ihm ein 🛒* Schnitzmesser und Handschuhe gekauft. 

Zu dem Schnitzmesser kann man sagen, dass es wirklich toll ist. Die abgerundete Form ist gerade für kleine Kinder geeignet. Durch die Tasche kann man es gut und sicher verstauen und an dem Gürtel anbringen. Das hat Jakob immer sehr gut gefallen. Wenn er es nicht nutze, hatten wir das Schnitzmesser immer in der Schublade verstaut. Es war auch klar, dass er uns fragen muss, wenn er es nutzen möchte.

Trotzdem haben wir ihm zur Sicherheit noch extra 🛒* Schnittschutzhandschuhe gekauft. Man weiß ja doch nicht, ob die Kinder mal abrutschen.

Natürlich waren wir immer dabei und haben ihm erklärt, wie man mit so einem Messer umgeht. Mit diesen Produkten haben wir gute Erfahrungen gesammelt.

Vor der Pandemie waren wir immer auf dem ↗️ Burgfest der Geroldseck. Dort war von den Pfadfindern immer ein Lagerfeuer vorbereitet worden. Die Pfadfinder haben den Besuchern die Möglichkeit angeboten Stockbrot zu machen. Das Angebot hat Jakob schon immer sehr gefallen. Ich habe damals als er 5 Jahre alt war recherchiert, wo es denn bei uns in der Nähe Pfadfinder gibt. Tatsächlich gibt es im Umkreis nur zwei Angebote. Ab 8 Jahren ist ein Beginn möglich.

Und nun ist es endlich so weit. Jakob hat bei den Pfadfindern geschnuppert und an dem Tag durfte er gleich eine Kluft anprobieren. Das fand er ganz toll. Die Gruppenstunden finden im 2-Wochen Rhythmus statt. Am ersten Termin wurde sogar ein Lagerfeuer gemacht und Stockbrot gegrillt. Jakob kam total begeistert zurück.Da er noch sein Kinder-Messer von früher hatte, fragte ich die Pfadfinderleiterin welches Messer sie mir empfehlen kann. Somit haben wir Jakob ein neues Messer bestellt. Der Umgang mit dem Messer wird von den Leitern auch besprochen. Somit konnte Jakob gleich gut mit dem Schnitzmesser umgehen und hat auch schon bei Opa einen tollen Wanderschmuck mit Schnitzereien angefertigt.

Messerwahl

Manche Kinder haben bei den Pfadfindern auch Taschenmesser dabei. Die Frage ist, ob man der ganze Schnickschnack drumherum braucht. Nichts gegen ein Schweizer Taschenmesser 😎 

Meinem Mann habe ich vor vielen Jahren ein 🛒* Taschenmesser zu Weihnachten bestellt. Er sagt immer, dass er damit fast unser 🔗 Haus gebaut hat 😊  da er es immer bei sich getragen hat, war es somit immer griffbereit. Falls ihr mal ein Geschenk für eure Männer zum Geburtstag oder zu sonstigen Anlässen sucht, hier der Tipp. Das Victorinox Taschenmesser kam sehr gut an!

Starter zum einfachen Schnitzen

Multifunktionstool. Trägt mein Mann seit Jahren am Gürtel.

Die passende Tasche für den Gürtel

Ort der Integration

Über jegliche Sprachprobleme hinweg konnte sich auch ein ukrainisches Kind bei den Pfadfindern schnell wohlfühlen. Wir haben im März 2022 5 ukrainische Flüchtlinge bei uns aufgenommen und ein 10-jähriges Mädchen war dabei. Sie fand sehr schnell Anschluss bei den Pfadfindern und die Natur und ein Lagerfeuer sind auch ohne viele Worte eine wundervolle und sinnvolle Beschäftigung. 

Hier kannst du mehr über das Thema erfahren: Ukraine-Flüchtlinge bei uns zu Hause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert